Warnemünder Umgang


Den Ostsee-Anrainern sagt man nach, sie hätten die Vereinnahmung durch Rostock bis heute nicht verwunden. Das kann man glauben, wenn man am ersten Wochenende im Juli zum Warnemünder Ümgang kommt. Da findet nach einer szenischen Vorlage von Klaus Martens nun wieder der historische Umzug des Ältermännerkollegiums statt, das bis 1909 alle Aktivitäten im Ort erlauben musste und Handel und Gewerbe von einem Vogt beaufsichtigen ließ. Aber dann wird es vergnüglicher als früher, dann wird gefeiert, und der Teufelsgeiger spielt auf der Strandpromenade.