Älteste Universität im Norden


Auf dem einstigen Marktplatz der 1252 gebauten Neustadt sprudelt vor der Kulisse von Norddeutschlands ältester Universität seit 1980 der Brunnen der Lebensfreude. Das Denkmal Blüchers, der 1742 in Rostock geboren wurde, soll ein Spaßvogel initiiert haben, der eine Danksagung des " Marschalls Vorwärts " zum bis dahin nicht gedachten Denkmalplan erfand. Auf jeden Fall parierten die Stadtväter, sammelten Geld. Der Berliner Bildhauer Gottfried Schadow zeichnete den Entwurf, Christian Daniel Rauch den Kopf, Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe gab Tipps für den Platz und verfasste die Inschrift für den Sockel. Das Hauptgebäude der 1419 gegründeten Universität auf der Westseite des Platzes, an der Max Planck und Albert Einstein lehrten und Fritz Reuter Jura studierte, wurde erst 1870 nach einem Plan von Hermann Willebrand fertiggestellt.