AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zimmerbörse Rostock

1. Reiseanmeldung

Die Reiseanmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich in unserem Büro erfolgen.

2. Zahlung
Wir als Zimmervermittlung haben von allen Vermietern Inkassovollmacht. Nach Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises, mindestens aber 50,00 € zu leisten. Der vollständige Reisepreis ist vor Anreise ohne weitere Anforderung fällig. Der gesamte Mietpreis kann auch am Anreisetag in unserem Büro bezahlt werden. Erst nach Eingang der Zahlung erhalten Sie Ihre Anreiseinformationen. Bei Nichtzahlung sind wir zur Aushändigung der Unterlagen nicht verpflichtet. Wir sind berechtigt entsprechende Rücktrittsgebühren zu verlangen.

3. Rücktritt durch die Zentrale Zimmerbörse
Die Zentrale Zimmerbörse kann ohne Einhaltung einer Frist vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Reiseantritt den Vertrag kündigen, wenn: In diesen Fällen behält die Zentrale Zimmerbörse Anspruch des Mietpreises.

4. Rücktritt durch den Gast
Sie sind jederzeit berechtigt, durch eine schriftliche oder mündliche Erklärung vom Reisvertrag zurückzutreten. Der Rücktritt wird mit Eingang bei der Zentralen Zimmerbörse wirksam. In diesem Fall, sowie bei Nichtanreise können wir einen angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorbereitungen und Aufwendungen verlangen.
Die Höhe ergibt sich wie folgt:

5. Sonderbestimmung
Die Zentrale Zimmerbörse kann Mietobjekte für einen längeren Zeitraum, mindestens 1 Monat zur Monatspauschale anbieten. Bei vorzeitiger Abreise ist die volle Monatspauschale oder der Mietpreis pro Tag zu berechnen.

6. Reiserücktrittskostenversicherung
Im Reisepreis ist keine Rücktrittskostenversicherung enthalten.
Wir bieten Ihnen die Rücktrittsversicherung der Europäischen Reiseversicherung an, die Sie für sich abschließen können.

7. Beanstandungen sind unverzüglich dem Vermieter und bei der Zentralen Zimmerbörse anzuzeigen und sich diese schriftlich bestätigen zu lassen.
Kann keine sofortige Abhilfe geschaffen werden, ist die Zentrale Zimmerbörse berechtigt ein gleichwertiges Ersatzobjekt anzubieten.
Ansprüche wegen nicht erbrachter Leistungen können innerhalb eines Monats nach Reiseende geltend gemacht werden. Vorraussetzungen dafür ist der Nachweis, dass Leistungen Vertragsgemäß nicht erbracht wurden, dass der Mangel unverzüglich angezeigt wurde, dass eine ausreichende Abhilfe nicht erfolgte.
Alle Schäden, die auf das Verschulden des Mieters zurückzuführen sind, sind dem Eigentümer zu ersetzen.

NOCH WAS FREI?

Gewünschte Anreise [TT.MM.JJJJ]

Gewünschte Abreise [TT.MM.JJJJ]


Kartensuche
Nehmen Sie persönlich Kontakt zu uns auf!

ANFAHRT ZUR ZIMMERBÖRSE ROSTOCK ZIMMERBÖRSE ROSTOCK

18055 Rostock
Lange Str. 27

Mo - Fr: 9.00 - 19.00 Uhr
Sa:      10.00 - 14.00 Uhr


Tel. 0381 45 44 44

info@zimmerboerse.de

Partner

Wir empfehlen eine Reiseversicherung:
reiseversicherung